Sekundärliteratur

Klaus Eder und Alexander Kluge: Ulmer Dramaturgien. Reibungsverluste. Stichwort: Bestandsaufnahme
[Arbeitshefte Film 2/3].
Beiträge:
- Günther Hörmann
- Reinhard Kahn
- Michael Leiner
- Maximiliane Mainka
- Wilfried Reinke
- Edgar Reitz
- Peter Schubert
München/Wien (Hanser Verlag) 1980
ISBN 3446130098

Der Spiegel. 38. Jahrgang, Nr. 40 vom 1. Oktober 1984. Titel: Sehnsucht nach Heimat. Hamburg (Spiegel-Verlag), 1984, S. 252-263

ARD Fernsehspiel Juli Aug Sept 1984
ARD (Hrsg.):
ARD Fernsehspiel Juli Aug Sept 1984,
Köln 1984

Fischer Film Almanach 1985
Walter Schobert und Horst Schäfer (Hrsg.):
Fischer Film Almanach 1985.
Filme, Festivals, Tendenzen, Frankfurt/Main (Fischer Taschenbuch Verlag) 1985,
ISBN 3596244560,
darin:
Horst Schäfer: Respekt vor den Dingen. Der lange Weg des Edgar Reitz,  S. 239-254.

HEIMAT überall..
WDR-Pressestelle (Hrsg.):
HEIMAT überall...,
'Köln 1985

Carola Lentz: „Alles Wesentliche im Leben entzieht sich der Optik einer Kamera – die Liebe, der Tod…“. Anlässlich der München-Premiere (1992) von Edgar Reitz’ Die zweite Heimat. Chronik einer Jugend. In: Liptay, Fabienne , Susanne Marschall und Andreas Solbach (Hg.): Heimat. Suchbild und Suchbewegung. Remscheid: Gardez! Verlag 2005: 63–74

Anton Kaes:
Deutschlandbilder. Die Wiederkehr der Geschichte als Film,
München (Edition Text & Kritik) 1987,
ISBN 3883772607
PB, 267 S.

Anton Kaes:
From Hitler to Heimat. The Return of History as Film
Camebridge MA (Harvard University Press) 1992,
ISBN 0674324560,
288 S.

Lena Scholz: Die Konstruktion von Geschichte in Edgar Reitz' Zweiter Heimat
MUK 105/105
Siegen 1996
ISSN 0721-3271
Magisterarbeit am Fachbereich 3: Sprach- und Literaturwissenschaft der Uni-GH Siegen
105 Seiten

Werner Barg: Erzählkino und Autorenfilm.
Zur Theorie und Praxis filmischen Erzählens bei Alexander Kluge und Edgar Reitz
München (Fink) 1996
ISBN 3770530012
502 S.

Elizabeth Boa and Rachel Palfreyman:
Heimat - A German Dream. Regional Loyalities and National Identity in German Culture 1890-1990
Oxford (Oxford University Press) 2000
ISBN 0198159226
234 S.

Als Taschenbuch erschienen:
Bern (Europäischer Verlag der Wissenschaften Peter Lang) 2000
ISBN 3906765873

Gundolf Hartlieb: In diesem Ozean von Erinnerung
Edgar Reitz' Filmroman Heimat - ein Fernsehereignis und seine Kontexte
MUK 153/154
Siegen 2004
ISSN 0721-3271
105 S.

Thomas Daum, Karl F. Geissler:
25 Jahre Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz 2004
Edgar Reitz: Eine Würdigung, Mainz (Brandes & Apsel) 2004
ISBN 3860998161
60 S.

Sandra Karlowski: UNTERSUCHUNG ZUR ERZÄHLSTRUKTUR VON EDGAR REITZ, Medienwiss. Mag.-Arbeit, Marburg 1994

Liz Martin: HEIMAT, FILMKUNST ALS ERINNERUNG UND GESCHICHTE, Diss. Melbourne (Australien) 1993

Elizabeth Tran: DIE GESCHICHTSSCHREIBUNG IN HEIMAT, Diss, Paris (Sorbonne) 1994

Ulrich Roters: RÜCKBESINNUNG ODER NEUBEGINN, Untersuchungen zum Heimatfilm. Mag.-Arbeit Göttingen 1987

Marion Dollner-Buhl: DIE FOTOGRAFIE-EIN ZENTRALES THEMA IM FILM HEIMAT VON EDGAR REITZ" Mag.Arbeit, Uni Mannheim 1989

Marion Dollner: Sehnsucht nach Selbstentbindung (Die unendliche Odyssee des mobilgemachten Helden Paul im Film ‚Heimat‘ von Edgar Reitz, Diss. phil. Uni. Mannheim 1996

Kathrin Halter: Die Voice-over, in Edgar Reitz‘ Filmwerk DIE ZWEITE HEIMAT, Dissertation Univ. Zürich, Phil. Fak I, 1996

Manfred Hattendorf: „Chronicle Of A Generation From Heimat to The Second Heimat“, international Working Group „Film and Semiohistory Tübingen 1993

Yannis Sakaridis: The longest Film on eath, Dipl. University Film School I London. 1996

Aneh Hajdu & Karen Hvidtfeldt Larsen: Die Zweite Heimat, en form-aetetisk og tematisk analyse, set i sammenhaeng med tysk kunst og kultur efter 2. verdenskrig. Kobenhavns Universitet, februar 1995

Helmut Schanze: Der unwiederholbare Augenblick. Der Foilm ‚Die Zweite Heimat‘ und das Dilemma des ‚Qualitätsfernsehens‘.in Ästhetik, Pragmatik und Geschichte der Bildschirmmedien, Universität-GH-Siegen 1994

Bärbel Kasparek: Edgar Reitz, Auf der Suche nach der verlorenen Kindheit, Mag.Arbeit Hannover 1980

Maike Petersen: ERZÄHLVERFAHREN IM AUTORENFILM, Dargelegt an Edgar Reitz`Chronik HEIMAT, Diss. Kiel, 1987

Elke Amberg: DER EIGENE WEG DER ABTEILUNG FÜR FILMGESTALTUNG AN DER ULMER HFG, Diss. München 1989

Michael Töteberg: Edgar Reitz, Regisseur, in CINEGRAPH, München 1984 ff

Manfred Kluge Hrg.: HEIMAT EIN LESEBUCH, Edgar Reitz, Sichtbares und Unsichtbares, München (Heyne) 1989

Meinhof Ulrike Hanna, University of Manchester: Dialect as Metaphor: The Use of Language in Edgar Retz‘ Heimat Films 1994

Ursula Reidel:Colby College GM 234: German Culture. A film course on Edgar Reitz: HEIMAT , spring 1995

Klaus Schulz, (Roskilde): Der Drang nach der Weite der Welt, (Eine Analyse des Motivs individueller Entgrenzung ...in TEXT&KONTEXT, Kopenhagen 1994

Elizabeth Geiger (Ben David), Heimat, An Interpretation - German Identity and Image of America, Dissertation, Tel-Aviv University 1997

Robin Jaganathan: Formen des Erinnerns in Edgar Reitz‘ Filmepos Heimat, seiner Entstehung und Rezeption; Uni Hamburg, Institut für Volkskunde, 1998

Gundolf Hartlieb: In diesem Ozean von Erinnerung, Edgar Reitz‘ Filmroman Heimat, ein Fernsehereignis und seine Kontexte, Forschungsbericht Uni. Siegen, 2004